Berlinale 2020 – Todos os mortos | All the Dead Ones

© Hélène Louvart/Dezenove Som e Imagens

Vor diesem Film habe ich ein wenig Respekt, in den letzten Jahren habe ich mich mit den brasilianischen Beiträgen schwer getan. 
Die südamerikanischen Filme haben häufig eine Erzählweise, zu der ich keinen Zugang finde, leider auch in diesem Film.
Es geht um die beendete Sklaverei in Brasilien und die Nachwirkungen bis in die heutige Zeit, jedenfalls ist es das, was ich verstehe.
Die ersten Bilder sind schön, Kaffebohnen geröstet über einem offenen Feuer, ein Kaffee wird gebrüht und der Duft steigt mir begehrlich in die Nase.
Ich habe vielleicht zu wenig Kenntnis von der brasilianischen Geschichte, ich verstehe die Handlung und die angedeutete Dramatik nicht und bleibe etwas ratlos.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.