Berlinale 2019 – Wettbewerb – Öndög

Nach dem sehr intensiven und recht blutigen Kneipenbesuch in Hamburg, geht es in die Weiten der Mongolei. Auch hier zu Beginn eine Frauenleiche, welche im Verlauf des weiteren Films allerdings nur eine symbolische Rolle spielt. Die eigentliche Hauptrolle hat hier eine sehr starke unabhängige Frau, die sich nimmt was sie braucht, wann sie es möchte. Wunderschöne Bilder in einem absolut entschleunigtem Film, mit einem herrlich ironischen Unterton. Sehr reduziert auf die wesentlichen Dinge im Leben. Öndög ist die Bezeichnung für ein fossiles Dinosaurierei und darum geht es…fruchtbares schönes Leben, ganz schlicht. Hat mir gut gefallen.

Ein Gedanke zu „Berlinale 2019 – Wettbewerb – Öndög

  1. Ein Film voller zauberhafter Weite und über selbstbestimmtes Leben in Achtung Liebe und das Überleben der Dinosaurier. Sehr schön, sehr still, schöner feiner Humor und viel Zeit zum Träumen. Hat mir auch gefallen!

Schreibe einen Kommentar zu Henning Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.