Berlinale 2017 – Wettbewerb (Außer Konkurrenz)

Sage femme – Ein Kuss von Beatrice

Zwei Frauen, auf der Flucht vor sich selbst, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Beatrice, durch ihre ausschweifende Lebensweise nun von Krankheit eingeholt ist ohne soziale Bindungen auf der Suche nach einer Ersatztochter, einer Gefährtin. Claire ist im Begriff weitere Verluste in ihrem Leben hinnehmen zu müssen, ihr Anstellung wird ein Ende haben und der allein groß gezogene Sohn zieht aus und gründet eine eigene Familie. Die Frauen tun einander gut und die eine lockert sich auf, lässt Lebendigkeit zu, während die andere, nach wie vor ihrem Lebensstil treu, sich ohne Reue vom Leben verabschiedet.

Ein hübscher Film mit starken Frauen, ein wenig schwülstiger Musik, der kürzer erzählt hätte werden können.

Hier auch wieder ein Gastkommentar von Henning:

Das Treffen der großen Damen. Für mich herausragend hier, ganz klar, das schauspielerische Wirken von Catherine Frot. Eindringlich, facettenreich und plastisch ihr Spiel trotz gefrorener Mimik. Auch Catherine Deneuve spielt unangefochten.
Mehr ist leider nicht der Rede wert.

Veröffentlicht in Film

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.