Berlinale 2017 – Wettbewerb

Hao Ji le – Have a Nice Day

Ein chinesischer Zeichentrickfilm, laut, bunt, brutal und komisch, mit sorgfältig gezeichneten, trostlosen Stadtlandschaften.

Es geht um Geld und unsere Konsumabhängigkeiten.

Eine Tasche voller Geld weckt Begehrlichkeiten und wechselt mehrfach den Besitzer. Am Ende wird niemand das Geld bekommen, weil sie entweder tot sind oder nicht mehr in der Lage weg zulaufen. Gangster die sich in philosophischen Betrachtungen verlieren, witzig verknotetete Handlungsstränge, mit vielen ironischen Anspielungen auf das politische System und die Weltlage. Irgendwo habe ich das schon mal gesehen, es erinnert ein wenig an Pulp Fiction. Hier eben in Zeichentrick.

Ein besonders witziges Gespräch in Sachen Freiheit und ein Satz den ich ernsthaft mag: „Ein Mensch ohne Träume, ist ein trauriger Mensch.“, bleiben mir besonders hängen.

Der Film ist kurzweilig inszeniert und durchaus unterhaltsam.

Veröffentlicht in Film

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.