Berlinale 2019 – Generation- Daniel fait face

Am frühen Morgen ein Kinderfilm, in dem es um die unsäglichen Qualen des „ersten-Mal verliebt-seins“, des Erwachens und Erwachsen-Werdens geht. Das gelingt mit nur einem kleinen Einblick in den Tag des heranwachsenden Daniel. Die Kamera fängt in dem Gesicht des Jungen alle Gefühle des Lebens ein. Unglaublich gut gespielt von dem kleinen  Hauptdarsteller – so […]

Berlinale 2019 – Panorama – Flatlands

Flatlands verwebt 3 Frauenschicksale in Südafrika miteinander. Die Bilder sind bunt, klar, laut und werden von kraftvoller Musik begleitet. Ich bin, dank der Kamera nah dran am Geschehen und zunächst sehr gespannt. Schnell wird hier klar, dass der Film nicht nur Gewalt gegen Frauen thematisiert, sondern auch Rassismus, Armut und noch einiges mehr. Ein verrücktes […]

Berlinale 2019 – Perspektive Deutsches Kino – Berlin Bouncer

Zu jeder Berlinale gehört ein Berlinfilm und der steht spät am Abend im Colosseum auf dem Programm. Berlin Bouncer ist vordergründig kein Film über Berlin, sondern über 3 sehr markante, ja fast berühmte Türsteher. Berlin spielt also nicht die Hauptrolle, aber wie schön, diese alten Aufnahmen aus dem frischen Nachwendeberlin zu sehen. Ich fühle mich direkt […]

Berlinale 2019 – Wettbewerb – Mr. Jones

Nach dem ersten enttäuschenden Film am heutigen Tag, freue ich mich auf diesen Wettbewerbsbeitrag. Eine wahre Geschichte aus den frühen 30iger Jahren des letzten Jahrhunderts, über einen engagierten jungen Mann, der weise und sehend das politische Geschehen in Europa, kritisch und hinterfragend betrachtet. Es ist ein Stück Geschichte, vorwiegend über ein dunkles Kapitel der UdSSR und […]

Berlinale 2019 – Panorama – Dafne

In meinem zweiten Film, am heutigen Berlinale-Sonntag, ist der Fokus wieder auf eine Beziehung zwischen Vater und Tochter gerichtet. Die Tochter ist hier eine erwachsene Frau mit Down-Syndrom und beide müssen den Verlust der Mutter bzw. Ehefrau erleben und verarbeiten, das tun sie auf sehr unterschiedliche Weise. Erstaunlicherweise ist die Tochter viel klarer, sowohl in […]

Berlinale 2019 – Wettbewerb – Öndög

Nach dem sehr intensiven und recht blutigen Kneipenbesuch in Hamburg, geht es in die Weiten der Mongolei. Auch hier zu Beginn eine Frauenleiche, welche im Verlauf des weiteren Films allerdings nur eine symbolische Rolle spielt. Die eigentliche Hauptrolle hat hier eine sehr starke unabhängige Frau, die sich nimmt was sie braucht, wann sie es möchte. […]

Berlinale – 2019

Heute wird die Berlinale, die letzte mit Dieter Kosslick als Festivalleiter eröffnet und ich freue mich, wieder mit dabei zu sein. Inzwischen habe ich noch ein anderes Filmfestival in Deutschland sehr lieb gewonnen, das Filmfest Hamburg. Dieses findet jährlich im Herbst statt und ist eine ebenso wunderbare Reise um die Welt, mit Einblicken in andere […]