Berlinale 2017 – Special

In Zeiten des abnehmenden Lichts

Die Verfilmungen von großartigen Büchern gelingen selten, so auch hier nicht.

Selbst mit zurück genommenen Erwartungen fand ich den Film enttäuschend.

Die Story drastisch gekürzt, auf das Gerippe reduziert, kann man hier die Komplexität der Geschichte einer Familie in der DDR, über vier Generationen nur erahnen.

Trotz hochkarätiger Besetzung, droht der Film manches mal in Klamauk abzurutschen, langatmig inszeniert gibt es nur wenige auf den Punkt gebrachte Szenen.

Mit anderem Titel, nur in Anlehnung des Buches, zu bestem Sendeplatz im Fernsehen, gut. Für das Kino, nicht so gut.

Veröffentlicht in Film

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.